/log_018

14.9.2012
Heute: Picknick “Störfall sticht” vor dem Zwischenlager in Ahaus. Vor Aufbau: kurze Lagebesprechung mit dem Einsatzleiter. Aufbau des Picknicktischs mit Getränken und Gebäck – “Brokdorfer Mürbchen”, Sellafielder cookies”, sowie Muffins “Fukushima”. Ein erstes Spielchen “Deutschlands Atomkraftwerke”. Die ersten Gäste kommen und nehmen auf den Stühlen Platz, weitere folgen. Es wird “Störfall sticht” gespielt. Ein Schulbus kommt. Der Junge, der vor 14 Tagen noch wortlos vorbei fuhr, grüßt uns. Lastenwagenfahrer, die vorbeifahren, hupen kurz und zeigen uns “thumps up”. Einer unserer Gäste spricht mit den Einsatzkräften. Das Zwischenlager hat im Gegensatz zum ersten Picknick heute  das Werkstor geöffnet. Zwischen der GNS und uns steht auf der Verkehrsinsel wieder eine Streife; eine Zweite fährt die Gegend ab. Nach eineinhalb Stunden wird es den meisten trotz guter Stimmung und beschleunigten Teilchen doch zu kühl. Wir picknicken noch eine halbe Stunde, verabschieden uns vom Einsatzleiter und brechen dann auf.